"Berlin Leuchtet" 2013 zum ersten mal. berlin.info.de wünscht viel Erfolg

Ab Freitag, dem 4. Oktober 2013, erstrahlt Berlin wieder in fantasievollem Licht: An diesem Tag beginnt mit einer großen Eröffnungsfeier auf dem Marlene-Dietrich-Platz im Quartier Potsdamer-Platz das Lichterfest Berlin. „Bis zum 20. Oktober 2013 erleuchten dann an 17 Tagen wieder die markantesten Häuser, Brücken und Wahrzeichen der Hauptstadt“, sagt Jürgen Gangl vom Vorstand des ausrichtenden Vereins „Berlin leuchtet“. „Mehr als 70 einmalig beleuchtete Objekte, Lichtkunstinstallationen, Laser-, Video- sowie 2-D- und 3-D-Projektionen, vier atemberaubende Feuerwerke sowie unterschiedliche Touren werden die Menschen beeindrucken.“


Berlin leuchtet mit mehr als 70 Licht- und Video-Projekten vom 4. bis zum 20. Oktober 2013

Das Lichterfest erstreckt sich vom Ostbahnhof bis in die City West, vom Hauptbahnhof bis nach Steglitz. Die meisten Projekte sind in vier unterschiedliche Bereiche, so genannte Cluster, eingeteilt:

  1. „Rund um den Alexanderplatz“: beispielsweise mit dem durch die Hotelgäste individuell und interaktiv gestalteten Fenstern des Park Inn Hotels,
  2. „Die City West“: zum Beispiel mit der Billardcarambolage auf der Fassade des Europa Centers,
  3. „Das neue Berlin“: z.B. mit den leuchtenden Schiffchen auf dem Piano-See,
  4. „Die historische Mitte Berlins“: beispielsweise gibt es 3-D- und 2-D-Projektionen am Gendarmenmarkt.

veranstaltungen-berlin-leuchtet-2013-1074-1464„Zusätzlich gibt es Projekte wie die ‚Urbanen Lichtinstallationen‘ oder die  ‚Light Stations“, erläutert Jürgen Gangl. „Die sechs Bahnhöfe entlang der Stadtbahn –  Zoologischer Garten, Hauptbahnhof, Friedrichstraße, Hackescher Markt, Alexanderplatz und Ostbahnhof –  leuchten als Dreh- und Angelpunkte der Metropole in Rot, Grün, Gelb, Weiß, Magenta und Blau – den Farben des Vereins Berlin leuchtet. Das Lichterfest 2013 lässt sich bei zahlreichen Lichter-Touren, etwa mit beleuchteten Schiffen, Bussen, Segways, Oldie-Käfern oder Velotaxis erleben“, kündigt Jürgen Gangl an. „Die Light ART Tour ist eine neuntägige Reise an sieben Orten in Berlin. Unterschiedliche Künstler schaffen mit Licht, Video und Musik völlig neue Raumsphären.“

Das Lichterfest setzt eine im Jahr 2004 begonnene Tradition fort. Dafür verantwortlich ist der Verein Berlin leuchtet. Dieser Trägerverein versammelt mit seinen mehr als 40 Mitgliedern jene engagierten Berliner, die ehrenamtlich mehr für ihre Stadt erreichen möchten. Hinter den Mitgliedern stehen teilweise Arbeitsgemeinschaften und Interessenvertretungen von Einkaufsstraßen und Einkaufszentren.

Weitere Informationen gibt es hier.

Bildquellen:
  • Berlin Leuchtet 2013 | Berlin-Leuchtet e.V. | Presse

Festival of Lights -... Rubrik

Festival of Lights 2012 vom 10 - 21. Oktober 2012

Festival of Lights - Berlin, so richtig schön bist du bei Nacht

Seit 2004 hat Berlin einmal im Jahr ein neues Spektakel der besonderen Art zu bieten: Beim... mehr »

KFZ Gutachter Berlin -... Rubrik

KFZ Unfallgutachten Berlin

KFZ Gutachter Berlin - Wenn's geknallt hat

Wenn Ihr Auto bei einem Unfall in Berlin beschädigt wurde, ein guter Tipp: Ein von Ihnen... mehr »

BERLINER... Rubrik

Oldie Käfer Tour

BERLINER STADTRUNDFAHRT IM OLDTIMER

Berliner Stadtrundfahrten einmal anders. In einem Oldtimer-Konvoi deutsche Automobilgeschichte... mehr »

 
  • Immobilien Berlin

Bezahlbarer Wohnraum wird knapp in Berlin. Bleiben Sie bestens informiert, wenn Sie gerne eine Wohnung mieten wollen. Egal ob Friedrichshain, Mitte oder Charlottenburg – auf unserer speziellen Themenseite finden Sie neben den neuesten News und spannenden Artikeln rund und Baufinanzierungen alles zum Thema Immobilien in Berlin.

  • Verkehrstipp

Mit sinkenden Temperaturen und Glatteis nimmt auch die Zahl der Unfälle in Berlin zu. Wie Sie sich nach eine Unfall verhalten finden Sie auf unserer Infoseite zum Thema Kfz Gutachter in Berlin.