25 Jahre Mauerfall – 3 Tage LICHTGRENZE

Am 09. November 1989 gingen bewegende Bilder um die Welt. Die Deutschland teilende Mauer fiel. Nicht durch Politiker oder Militärs, sondern durch einen friedliche Demonstration der Bürger. Weinend und glücklich lagen sich auf dem Brandenburger Platz völlig Fremde in den Armen. Das Ende der SED-Diktatur, die erreichte Freiheit und die wieder gewonnenen Deutsche Einheit verleihen dem 09. November noch immer Symbolcharakter. Nicht umsonst war er zeitweise sogar als deutscher Nationalfeiertag im Gespräch.

25 Jahre liegt dieses einschneidende und bezeichnende Ereignis zurück und auf die ein oder andere Art und Weise wurde dieser Tag bundesweit aber auch insbesondere in Berlin zelebriert. Aber ein wirklich besonderes Ereignis im Herzen der Bundeshauptstadt steht noch aus.

Kunst, Kommunikation und Erinnerung

Im geistigen Hintergrund einer Revolution der Bürger und Bürgerinnen des wiedervereinten Deutschlands sind am 09. November 2014 die Bewohner Berlin, ob nun alteingesessen oder gerade erst hergezogen, aufgerufen Teil der Jubiläumsfeierlichkeiten zum Mauerfall zu werden. Diesem gemeinsamen Akt voran geht ab dem 07. November eine von Christopher und Marc Bauder entwickelte Installation, die auf ihre ganz eigene emotionale Art an die befreienden Gedanken des Mauerfalls, aber auch an die Grausamkeit der Mauer erinnern soll.

Die Idee der unter anderem mit dem Design Preis der Bundesrepublik Deutschland 2010 und dem REDDOT Award für Communication Design 2008 ausgezeichneten Künstler war es den damaligen Mauerverlauf nachzuzeichnen und jedem Beobachter in Erinnerung zu rufen, ohne dabei in die Freiheit des Einzelnen einzugreifen. Zu diesem wird vom 07. bis 09. November Berlin erneut von der Bornholmer Straße über den Mauerpark und die Gedenkstätte Bernauer Straße, über den Reichstag, das Brandenburger Tor und den Checkpoint Charlie bis hin zur East-Side Gallery geteilt werden. Dieses Mal nicht von Stahlbeton, Stacheldraht und Wachtürmen, sondern von 8000 weiß leuchtenden Ballons.

Die LICHTGRENZE als Mahnmal und Teil der lebendigen Geschichte Berlins

veranstaltungen-25-jahre-mauerfall-3-tage-lichtgrenze-1263-1895Diese LICHTGRENZE als Inszenierung der Mauer und ihres Falls wird durch zahlreiche Ausstellungen, Events und Führungen begleitet werden. So eröffnet nicht nur eine neue und dauerhafte Ausstellung in der Gedenkstätte Bernauer Straße, auch wird entlang der 15 km messenden LICHTGRENZE eine von der Robert Havemann Gesellschaft erdachte Freiluftausstellung zu sehen sein. Diese ist 100 Geschichten rund um die einst Berlin und Deutschland teilende Mauer erdacht. Diese Geschichten werden jeweils an den Orten in Szene gesetzt, an denen sie sich auch begaben. Einige dieser Ereignisse werden von beeindruckenden Filmcollagen aus bisher ungesehenem Material auf großformatigen Bildschirmen begleitet werden.

Zum großen Finale der Installation LICHTGRENZE schließlich sind die Berliner gefragt und gefordert die Mauer erneut zu Fall zu bringen. Jeder kann Pate eines der 8000 Ballons der LICHTGRENZE werden und seinen Ballon mit einer ganz eigenen Botschaft oder Geschichte ausstatten. Die Ballons werden schließlich am 09. November in den Berliner Himmel steigen und diese Nachrichten und Geschichten in die Welt tragen – und die Mauer ein weiteres Mal verschwinden lassen. Natürlich muss man, um an dieser einmaligen Altion teilnehmen zu können und Paten für einen der 8000 Ballons der LICHTGRENZE zu werden nicht in Berlin leben. Ein jeder ist aufgerufen und eingeladen über fallofthewall25.com Teil des Falls der LICHTGRENZE zu werden und damit ein Zeichen für Freiheit und Einigkeit alles Menschen über alle Grenzen hinaus zu setzen.

Bildquellen:
  • Visualisierung der LICHTGRENZE am Brandenburger Tor | © Kulturprojekte Berlin_WHITEvoid / Christopher Ba | Foto: Daniel Büche | Presse

DIE MAUER – Das... Rubrik

DIE MAUER – Das Panorama zum geteilten Berlin

Die zylindrische Stahlrotunde des asisi Panometers Berlin wird ab 22.  September 2012 für... mehr »

Das Brandenburger Tor Rubrik

Brandenburger Tor

Das Brandenburger Tor

Das Brandenburger Tor ist ein imposanter Natursteinbau mit einer Höhe von 26 Metern, einer Breite... mehr »

Berlin gedenkt dem... Rubrik

Berliner Mauer - East Side Gallery

Berlin gedenkt dem Ende der Teilung vor 25 Jahren

Noch vor 25 Jahren teilte eine Mauer die Stadt Berlin. Die heutige Metropole, die Besucher aus... mehr »

 
  • Immobilien Berlin

Bezahlbarer Wohnraum wird knapp in Berlin. Bleiben Sie bestens informiert, wenn Sie gerne eine Wohnung mieten wollen. Egal ob Friedrichshain, Mitte oder Charlottenburg – auf unserer speziellen Themenseite finden Sie neben den neuesten News und spannenden Artikeln rund und Baufinanzierungen alles zum Thema Immobilien in Berlin.

  • Verkehrstipp

Mit sinkenden Temperaturen und Glatteis nimmt auch die Zahl der Unfälle in Berlin zu. Wie Sie sich nach eine Unfall verhalten finden Sie auf unserer Infoseite zum Thema Kfz Gutachter in Berlin.