Sommerurlaub in Berlin - Tipps zur Reisegestaltung

Nicht immer wird für einen unvergesslichen Sommerurlaub weißer Sandstrand benötigt. Manchmal ist es gerade der Großstadtdschungel, der mit seinen vielen Eindrücken überzeugt und für unvergessliche Tage oder Wochen sorgt. Die deutsche Hauptstadt eignet sich als Reiseziel mehr, als viele Touristen annehmen. Denn egal ob Open-Air-Festivals, Fahrradtouren oder eine erfrischende Abkühlungen an der Spree - Berlin bietet für jeden Geschmack passende Möglichkeiten zur Reisegestaltung.


Festivals unter freiem Himmel

Der Sommer in Berlin ist geprägt von zahlreichen Festivals. Open-Air Veranstaltungen sorgen für jede Menge Abwechslung und gute Stimmung in der ganzen Stadt. Neben der „Fête de la Musique“ animieren viele andere Festivals dazu sich zu den Rhythmen der Musik zu bewegen und gemeinsam mit vielen anderen Feierlustigen einmalige Stunden zu verbringen. Und das Schönste an den Festivals ist, dass sie allesamt unter freiem Himmel stattfinden und Touristen den Charakter der Hauptstadt in vollen Zügen genießen können. Laue Sommernächste laden schließlich dazu ein im Freien Spaß zu haben und den Urlaub auszukosten. Welche Festivals außer der „Fête de la Musique“ stattfinden, ist der folgenden Infografik zu entnehmen, die Touristen einen Überblick über die Jahreshighlights in Berlin verschafft.

Wilmersdorf - Kulinarische Finessen im Preußenpark

Der Preußenpark in Charlottenburg-Wilmersdorf gilt als beliebter Treffpunkt für thailändisch-philippinisch-deutsche Familien. Der Park misst 55.000 Quadratmeter und lädt zum Verweilen ein. Besucher dürfen sich auf kulinarische Finessen freuen, die hier zu Kantinenpreisen angeboten werden. Die leckeren Düfte hervorragender Hausfrauenkost lockt tägliche eine Vielzahl von Touristen und Einheimischen auf das Gelände. Von frittierten Bananen über aromatische Currypasten bis hin zu feinsten fish cakes ist alles vertreten. Der Thaipark, wie dieses gesellige Plätzchen Berlins auch gerne genannt wird, ermöglicht es in die kulturelle und kulinarische Welt Asiens einzutauchen. Wer sich in der Metropole aufhält, sollte sich einige Stunden Zeit nehmen und hier her kommen.

Mit dem Rad durch Berlin

Bei einem Urlaub in Berlin ist es grundsätzlich empfehlenswert ein Fahrrad zu mieten. Denn mit dem Auto können längst nicht alle idyllischen Plätze erreicht werden, die mit dem Rad ohne Hindernisse anzusteuern sind. Viele Urlauber genießen es die Großstadt und ihre architektonischen Sehenswürdigkeiten, wie das Rote Rathaus oder das Brandenburger Tor auf zwei Rädern zu entdecken. Dabei ergeben sich vielerlei Aufenthalte in malerischen Gassen, charmanten Cafés oder liebevoll gestalteten Parks, die eingezwängt im Stadtverkehr gar nicht auffallen. Gerade bei schönem Wetter ist es weitaus angenehmer mit einer frischen Brise im Gesicht das Stadtflair aufzusaugen und alle Eindrücke stressfrei aufzunehmen. Auf dem Rad ist es ein Leichtes bei Bedarf anzuhalten und zwanglos die Zeit zu vertreiben. Eine empfehlenswerte Alternative zu typischen Stadtrundfahrten und Touren mit dem Pkw.

Bildquellen:
  • Gärten der Welt | Presse

  • Immobilien Berlin

Bezahlbarer Wohnraum wird knapp in Berlin. Bleiben Sie bestens informiert, wenn Sie gerne eine Wohnung mieten wollen. Egal ob Friedrichshain, Mitte oder Charlottenburg – auf unserer speziellen Themenseite finden Sie neben den neuesten News und spannenden Artikeln rund und Baufinanzierungen alles zum Thema Immobilien in Berlin.

  • Verkehrstipp

Mit sinkenden Temperaturen und Glatteis nimmt auch die Zahl der Unfälle in Berlin zu. Wie Sie sich nach eine Unfall verhalten finden Sie auf unserer Infoseite zum Thema Kfz Gutachter in Berlin.