Berlin Hauptbahhof

Wenn ihr, wie viele der 20 Millionen Berlin Besucher mit der Bahn nach Berlin kommt, ist es wahrscheinlich, dass ihr genau, an ihm ankommt, dem Berliner Hauptbahnhof. Dies liegt auch daran, dass er der größte Fernbahnhof in Europa ist und von ihm aus fast jede Station mit der S - Bahn zu erreichen. Dies ist für euch sehr praktisch, da ihr eure Koffer nicht umständlich nach draußen bringen müsst, um ein Taxi oder ähnliches zu finden. Der Bahnhof liegt direkt in der City von Berlin.

Doch nicht nur die Praktik des Bahnhofes ist sensationell, er bietet den euch viele Rekorde und eine so schöne Umsetzung der Architektur, das ihn das zu einer der zahlreichen Sehenswürdigkeiten in ganz Berlin macht. Er ist der größte Turmbahnhof in ganz Europa und nach Passagieren am Tag mit 300.000 der viertgrößte in ganz Deutschland, nach Hamburg, Frankfurt und München. Ein Turmbahnhof ist ein Bahnhof, der über zwei oder mehrere Etagen Schienen besitzt, auf denen unterschiedliche Züge fahren können. Im Fall des Berliner Hauptbahnhofs sind es zwei Etagen. In der oberen Hälfte fahren die regionalen S - Bahnen der Stadt in die Nord - Süd Richtung und in der unteren Etage, die unter der Erde liegt, fahren vordergründig ICE s und U - Bahnen in die Ost - West Richtung. So ist eine intelligente Eisenbahnführung in der größten Stadt Deutschlands gewährleistet. 

Bevor der Bahnhof von dem Architekten Meinhard von Gerkan entworfen wurde, stand an diesem Ort der Lehrter Bahnhof und später der Lehrter Stadtbahnhof, der als sekundärer Hauptbahnhof in Berlin stand. Im Jahre 2002 wurde er abgerissen und die Bauarbeiten für den neuen Bahnhof begannen. Insgesamt wurden für den Bahnhof 227.000 Tonnen Beton, 13.000 Tonnen Stahl und fast ebenso viel Glas verbaut. Dies ist eine beträchtliche Menge. Ziel war es den Glasüberbau 420 Meter lang zu bauen, doch da die Materialkosten drastisch stiegen und die Fußball WM anstanden, zu der der Bahnhof bereits fertig werden sollte verkürzte man den Gasüberbau auf nur 221 Metern Länge, sodass für die Fußball WM der erwartete Ansturm von Fans bewältigt werden konnte. Der Bau kostete nun 1,2 Milliarden Euro und damit viel weniger als die Hafte von Umstrittenen Projekt Stuttgart 21. 

Ein bedeutender Schritt für die Anerkennung des Bahnhofs in Deutschland leistete der Gewinn des Preises „Deutscher Bahnhof des Jahres“. Mit circa 100.000.000 Fahrgästen im Jahr ist der Bahnhof für Berlin und seine Umgebung ein voller Erfolg gewesen.


  • Immobilien Berlin

Bezahlbarer Wohnraum wird knapp in Berlin. Bleiben Sie bestens informiert, wenn Sie gerne eine Wohnung mieten wollen. Egal ob Friedrichshain, Mitte oder Charlottenburg – auf unserer speziellen Themenseite finden Sie neben den neuesten News und spannenden Artikeln rund und Baufinanzierungen alles zum Thema Immobilien in Berlin.

  • Verkehrstipp

Mit sinkenden Temperaturen und Glatteis nimmt auch die Zahl der Unfälle in Berlin zu. Wie Sie sich nach eine Unfall verhalten finden Sie auf unserer Infoseite zum Thema Kfz Gutachter in Berlin.