Schrebergärten für Jung und Alt

Kleingärten gehören zu Berlin, die wie Spree und das Brandenburger Tor. mehr als 3.000ha Fläche werden in Berlin als Kleingärten genutzt – das sind knapp 3 Prozent der gesamten Stadtfläche. Schrebergärten und Kleingartenkolonien sind fester Teil der Grünflächensystems der Stadt, das wird schon allein dann deutlich, wenn man mit der S-Bahn einmal um den Ring oder Richtung Grunewald fährt.


Immer wieder

parks-gaerten-schrebergaerten-fuer-jung-und-alt-1027-1337wird die Strecke von Kleingartenanlagen gesäumt, fast scheint es so, als würden die Berliner sich jeden freien Quadratmeter in der Stadt erobern und zur Erholung nutzen. Garten mit eigener Rechtsordnung Klein- und Schrebergärten sind bei Stadtbewohnern ein beliebter Rückzugs- und Erholungsort. Zwischen Apfelbäumen, Blumenbeeten und einem kleinen Gartenhaus lässt es sich im Sommer auch in der Hauptstadt so richtig schön entspannen.

Als Kleingärtner

kann man allerdings nicht einfach eine x-beliebige Laube auf die Parzelle setzen, denn im Bundeskleingartengesetz ist festgelegt, dass eine Laube eine Grundfläche von 24 qm² nicht überschreiben darf, einschließlich eines überdachten Freisitzes. Beim Fachhändler, aber auch in Onlineshops, gibt es Gartenhäuser von Weka, die die nötigen Maße besitzen und auch den sonstigen Vorgaben entsprechen. Die Gartenhäuser aus Mecklenburg-Vorpommern passen mit ihrem modernen und teilweise minimalistischen Design gut zu den oftmals relativ jungen Berlinern, die sich immer öfter eine Gartenparzelle im Stadtgebiet pachten, um hier mit Kind und Kegel entspannte Tage zu verbringen und auch ein klein bisschen den Traum vom autarken Landleben zu verwirklichen.
Denn so spannend das Leben in der deutschen Hauptstadt auch ist, viele junge Familien sehnen sich nach einer kleinen privaten grünen Lunge, in der sie zwischen Apfelbäumen und Rhabarberpflanzen Entspannung für Körper und Geist finden. Lange Wartelisten für angehende Laubenpieper So langsam vollzieht sich ein Generationenwechseln in deutschen Kleingartenanlagen.

Ältere Pächter

im Rentenalter geben ihr Grundstück vergleichsweise spät auf, oftmals allein aus gesundheitlichen Gründen und so werden die Grundstücke frei für neue Laubenpieper. Wer in Berlin einen Schrebergarten pachten möchte, der muss sich beim örtlichen Bezirksvorstand richtiggehend bewerben. Weil die Gartenparzelle im Einzugsbereich der Innenstadt derzeit jedoch eine regelrechte Renaissance erlebt, kommt es in einigen Bezirken teilweise zu langen Wartelisten. Auf die kleine Parzelle mit Gartenhäuschen muss mancher jahrelang warten. Aber warten lohnt sich, denn eine kleine Oase im Grünen zu günstigen Konditionen ist in Berlin mit Geld nicht aufzuwiegen.

Bildquellen:
  • Schrebergarten in Berlin | Borris | Berlin Info 95 GmbH | berlin-info
  • Schrebergarten in Berlin | Borris | Berlin Info 95 GmbH | berlin-info

4. Großes Rokoko-Fest... Rubrik

Schloss Friedrichsfelde

4. Großes Rokoko-Fest Schloss Friedrichsfelde – Tierpark Berlin

Das frühklassizistische Schloss Friedrichsfelde bildet den historischen Mittelpunkt im Tierpark... mehr »

Ein Mörchen beginnt... Rubrik

1 Mai Eröffnungsfeier im Mörchenpark

Ein Mörchen beginnt...

1. Mai "Wir sind gekommen um zu bleiben!" Der Mörchenpark e.V. der sich dieses Motto auf die... mehr »

Schloss Charlottenburg Rubrik

Schloss Charlottenburg

Schloss Charlottenburg

Das Schloss Charlottenburg im gleichnamigen Bezirk ist eines der beliebtesten Sehenswürdigkeiten... mehr »

 
  • Immobilien Berlin

Bezahlbarer Wohnraum wird knapp in Berlin. Bleiben Sie bestens informiert, wenn Sie gerne eine Wohnung mieten wollen. Egal ob Friedrichshain, Mitte oder Charlottenburg – auf unserer speziellen Themenseite finden Sie neben den neuesten News und spannenden Artikeln rund und Baufinanzierungen alles zum Thema Immobilien in Berlin.

  • Verkehrstipp

Mit sinkenden Temperaturen und Glatteis nimmt auch die Zahl der Unfälle in Berlin zu. Wie Sie sich nach eine Unfall verhalten finden Sie auf unserer Infoseite zum Thema Kfz Gutachter in Berlin.