Rückblick auf die Berlin Fashion Week 2013

Zum 12. mal fand vom 2.-7. Juli 2013 die Berlin Fashion Week statt. Diesmal fehlten große Modedesignhäuser wie etwa Escada oder Hugo Boss. Die machten dafür aber aufsteigenden Jungdesignern Platz. Ein kleiner Rückblick auf die verrückte Modewoche in der deutschen Hauptstadt.

Die Highlights der Berliner Modewoche

news-rueckblick-auf-die-berlin-fashion-week-2013-1030-1288

Der Auftakt der Fashion Week war gleichzeitig eines der Highlights der Woche: Der Berliner Hien Le ist für seine minimalen Kollektionen bekannt. Die Herbstkollektion “We See What We Want” bot vor allem zarte Stoffe, Nude Töne, blaue Farbverläufe und weite Silhouetten. 

Auch das Designerduo Perret Schaad konnte mit seiner Frühjahr-/Sommerkollektion 2014 glänzen. Die Neue Nationalgalerie als überraschende Location (der Ort der Modenschau wurde erst einen Tag früher bekannt gegeben) bot die perfekte Kulisse für die minimale, im Vergleich zu Hien Le aber wesentlich farbreichere Kollektion. Starke Blockfarben trafen auf feinere Nuancen. Besonders liebevoll wurden fallende Seidenstoffe mit Baumwoll- und Synthetikstoffen kombiniert. Eine Augenweide, deren Effekt noch dadurch erhöht wurde, dass Perret Schaad komplett auf eine musikalische Untermalung verzichteten und das Publikum, statt um einen Laufsteg herum, außerhalb der Galerie vor den Glasscheiben platzierten.

Ebenso waren wieder die etablierten Berliner Designer Michael Sontag, der mit einer sportlich-eleganten Kollektion aufwartete, und Lila Berlin, deren Entwürfe mal wieder mit abwechslungsreichen Farben, großen Prints auf Hemden und Blusen sowie der typischen Berliner Coolness überzeugten, in diesem Jahr dabei.

Eine ganz andere Richtung schlugen Kaviar Gauche mit ihrer Frühjahr/Sommer Kollektion 2014 ein: In einer Kreuzberger Kirche zeigten sie eine harmonische Kollektion in Nude, Weiß und Schwarz, untermalt von choralen Gesängen und ausgewogen eingesetztem Licht.

Germany’s Next Topmodels auf der Fashion Week

Auch ein paar Teilnehmerinnen diverser GNTM Folgen liefen in diesem Jahr über die Laufstege - vor allem bei der Designerin Miranda Konstantinidou. Sie buchte für ihre Show zum Beispiel die Zweit- und Drittplatzierten von 2012 Sarah-Anessa und Dominique. Außerdem war auch die für die Modewelt ungewöhnlich kurvige Sarina aus der Staffel 2010 zu erblicken.

Eine glänzende Figur machte aber vor allem die Zweitplatzierte von 2011: Rebecca Mir lief sowohl für Designerin Anja Gockel als auch für die Labels Kiesel und Riani. 

Und der “Designer for Tomorrow Award” ging an...

Ioana Ciolacu Miro, die Gewinnerin des diesjährigen “Designer for Tomorrow Awards”, der bereits im fünften Jahr von Peek&Cloppenburg präsentiert wurde, stellte besonders gegensätzliche modische Elemente in einer überzeugenden Kollektion zusammen. Die gebürtige Rumänin, die in London designt, schlug vier weitere Nominierte und darf nun bei der nächsten Fashion Week im Januar mit einer ganz eigenen Show dabei sein.

Gehostet wurde der Award von der sehr sympathischen britischen Modedesignerin Stella McCartney. Fotos der Awards sind zum Beispiel bei Elle zu finden.

Fashion im Untergrund: Der “Underground Catwalk”

Ein besonderes Ereignis war auch dieses Jahr wieder der “Underground Catwalk”, eine Modenschau in den Berliner U-Bahnen. Ganz anders als in den sieben vorherigen Jahren zeigten die zwölf Designer ihre schrillen Kollektionen diesmal im laufenden U-Bahnbetrieb und nicht wie sonst in einer gemieteten U-Bahn.

Selbst Erotikmodell Micaela Schäfer, die in einem etwas anderen Marilyn Monroe Kostüm erschien, konnte bei der Verrücktheit der diesjährigen Outfits einpacken.

Insgesamt war die Fashion Week auch dieses Jahr eine große Inspiration. Sie zeigte Berlin mal wieder als vielfältige Stadt, die sich aktuellen (Mode-) Trends nicht unterwirft und ihren ganz eigenen Weg auf den Laufstegen sucht.

Bilder-Quellen:

my-dress-codes.de

Mercedes Benz - Berlin Fashion Week

Bildquellen:
  • Mercedes-Benz Fashion Week BERLIN | my-dress-codes.de | Presse

  • Immobilien Berlin

Bezahlbarer Wohnraum wird knapp in Berlin. Bleiben Sie bestens informiert, wenn Sie gerne eine Wohnung mieten wollen. Egal ob Friedrichshain, Mitte oder Charlottenburg – auf unserer speziellen Themenseite finden Sie neben den neuesten News und spannenden Artikeln rund und Baufinanzierungen alles zum Thema Immobilien in Berlin.

  • Verkehrstipp

Mit sinkenden Temperaturen und Glatteis nimmt auch die Zahl der Unfälle in Berlin zu. Wie Sie sich nach eine Unfall verhalten finden Sie auf unserer Infoseite zum Thema Kfz Gutachter in Berlin.