Der GDL Streik nervt!

Und zwar aus vielerlei Gründen, nicht zuletzt weil es Menschen gibt, die auf Mobilität angewiesen sind. Stellen Sie sich vor, Sie müssen von Berlin nach Frankfurt pendeln. Das geht nicht im täglichen Rhythmus, weil die Strecke einfach zu groß ist. Sie sehen Ihre Liebsten dann nur am Wochenende und möchten daher freitags so schnell wie möglich mit der Bahn von A nach B fahren. Per PKW macht das wenig Sinn, denn zu den Stoßzeiten sind die deutschen Autobahnen ohnehin schon relativ dicht, wenn dann noch Baustellen unterwegs sind, wird die Heimreise durch die endlose Blechlawine für viele zur Tortour. Aber nicht nur Familienväter und –mütter sind davon betroffen, auch Studenten und Geschäftsreisende trifft der GDL-Streik hart.

news-der-gdl-streik-nervt-1309-2017

Lösungsansatz

Auf Twitter hat sich deshalb während der letzten Tage eine online-Bewegung gebildet. Menschen mit Transportproblemen von A nach B, können und sollen den Hashtag #twitfahrzentrale oder #twitfahrgelegenheit in ihren Tweets nutzen, sowie Abfahrtsort und Ankunftsort nennen. Das gilt sowohl für Angebote als auch für Gesuche.

So funktionierts

Nun lässt sich Twitter nach diesen beiden Begriffen durchsuchen und damit Tweets finden, von Usern, die Reisende mitnehmen möchten und solchen, die nach einer Mitfahrgelegenheit suchen. Soweit so gut: die Suche via Twitter kann aber recht mühsam sein, denn man muss zunächst alle Tweets überfliegen und passende Angebote finden. 2 Webentwickler aus Süddeutschland haben dieses Problem in die Hand genommen und eine Lösung dafür gebaut: auf www.twitfahrzentrale.com können User mit einer praktischen Suche über „von -> nach“ unter Eingabe der Städtenamen passende Angebote in Windeseile finden. Von dort lässt sich dann direkt Kontakt mit den Anbietern aufnehmen.

Die Macher

Das Projekt ist gratis und zu 100% non-Profit. Die Macher Nicolas und Sebastian hoffen, dass die Nutzung des Hashtags #twitfahrzentrale bzw. #twitfahrgelegenheit dauerhaft anhält, denn das Prinzip des spontanen Carsharings ist ebenso einfach wie sinnvoll.

berlin-info.de wünscht dem Projekt viel Erfolg!

Bildquellen:
  • twitfahrzentrale.com - Den Streik zwitschernd umfahren! | Borris | berlin-info

Interview mit GoEuro... Rubrik

Interview zum GdL Streik mit GoEurope

Interview mit GoEuro zum GdL Lokfüherstreik

Berlin - 06.11.2014 | Seit dem 05.11.2014 ist es wieder einmal so weit und die Lokführer der... mehr »

Berlins... Rubrik

GDL Streik betrifft auch den Berliner S-Bahnverkehr

Berlins Tourimusgesellschaft ruft zum Streikbruch auf!

Der angekündigte Streik der GDL weiß die Gemüter zu erhitzen. Und nicht nur wir finden, dass mit... mehr »

MeinFernbus Gründer... Rubrik

MeinFernbus vor dem Brandenburger Tor

MeinFernbus Gründer Torben im Berlininterview

In unserer Interviewreihe Made in Berlin stellen wir heute MeinFernbus vor - Die MFB MeinFernbus... mehr »

 
  • Immobilien Berlin

Bezahlbarer Wohnraum wird knapp in Berlin. Bleiben Sie bestens informiert, wenn Sie gerne eine Wohnung mieten wollen. Egal ob Friedrichshain, Mitte oder Charlottenburg – auf unserer speziellen Themenseite finden Sie neben den neuesten News und spannenden Artikeln rund und Baufinanzierungen alles zum Thema Immobilien in Berlin.

  • Verkehrstipp

Mit sinkenden Temperaturen und Glatteis nimmt auch die Zahl der Unfälle in Berlin zu. Wie Sie sich nach eine Unfall verhalten finden Sie auf unserer Infoseite zum Thema Kfz Gutachter in Berlin.