Bode Museum Berlin

Am Kupfergraben 1 10178 Berlin

Dass das 1904 erstmals eröffnete Bode-Museum ausgerechnet nach Wilhelm von Bode benannt ist, hat einen guten Grund. Der Kunsthistoriker und Museumsfachmann war es schließlich, der dem preußischen Kaiser Friedrich III. den Vorschlag dazu unterbreitete. Unter seiner Federführung entstand Ende des 19. Jahrhunderts das „Kaiser-Friedrich-Museum“ an der Nordwestspitze der Museumsinsel, das seit 1956 den Namen seines langjährigen Generaldirektors trägt.


Der „Bismarck der Museen“ baute vor allem die Skulpturen- und Gemäldesammlung auf, die neben dem Münzkabinett und dem Museum für Byzantinische Kunst noch heute in den erstaunlich symmetrischen Räumen zu sehen ist. Erstaunlich deshalb, weil das Grundstück sehr unregelmäßig ist. Oberbaurat Ernst von Ihne griff daher zu einem Trick: Der Vertreter des „Wilhelminischen Barocks“ gruppierte die Räume einfach um mehrere Innenhöfe direkt ans Spreeufer. Wenn ihr von der Ebertbrücke oder der Friedrichstraße zum Bode-Museum schaut, wirkt der dreiflügelige Bau mit der Monbijoubrücke absolut symmetrisch. Dass die imposante Kuppel über dem halbrunden Eingangstrakt im zweiten Weltkrieg stark beschädigt wurde, ist heute nicht mehr zu sehen. Sie thront dank der Aufbauarbeiten, die in den 1950er Jahren begannen, wie eh und je auf dem Bode-Museum, das wie ein Schiffsbug aus der Spree ragt. 

Aber nicht nur von außen ist der 2006 wiedereröffnete Bau absolut sehenswert. Die hohen, lichtdurchfluteten, detailreich ausgeschmückten Innenräume sind der passende Rahmen für Ausstellungen von Weltrang. Ein absoluter Publikumsmagnet in der Vergangenheit war z.B. die Gemäldeausstellung „Gesichter der Renaissance“ (2011). 

Wenn ihr mehr über die einzelnen Dauerausstellungen oder aktuelle Sonderausstellungen wissen wollt, könnt ihr euch auf der Webseite des Bode-Museums informieren. Dort findet ihr auch Hinweise auf Sonderveranstaltungen wie die traditionellen Brunchkonzerte, Opernaufführungen im Museum und eben Sonderausstellungen. Sehr praktisch: Tickets können über den museumseigenen Ticketshop online bestellt werden - das spart Zeit vor Ort. Wenn ihr ein VIP-Ticket kauft, habt ihr sogar die Garantie, dass ihr zu einer bestimmten Zeit ohne Anstehen in die Ausstellung eurer Wahl kommt. Übrigens: Besucher bis zum vollendeten 18. Lebensjahr und Studenten in Begleitung eines Dozenten zahlen zumindest für die Dauerausstellungen keinen Eintritt.

Das Bode-Museum ist deutlich größer als es von außen wirkt. Wenn euch die Beine nach ein paar Stunden wehtun, entspannt euch einfach im Museumscafé oder in der gegenüberliegenden Strandbar Mitte im Monbijoupark. Frisch erholt kann es dann weitergehen. Ob mit Museen, den nahegelegenen Hackeschen Märkten oder dem Antik- und Buchmarkt, der am Wochenende rund um das Bode-Museum stattfindet, bleibt ganz euch überlassen.

Bildquellen:
  • | Berlin85 | fotolia

Jüdisches Museum in... Rubrik

Jüdisches Museum in Berlin

Eines der außergewöhnlichsten Museen in Berlin ist das Jüdische Museum Berlin. Zentral gelegen... mehr »

Dali Museum Berlin Rubrik

Besucher vor dem Gemälde des Ausstellungsmotivs im  Foyer des Museums.

Dali Museum Berlin

Am Potsdamer Platz in Berlin ist seit dem Jahr 2009 dauerhaft eine Ausstellung von Dali zu sehen.... mehr »

Deutsches Historisches... Rubrik

Deutsches Historisches Museum

Deutsches Historisches Museum in Berlin

Berlin, unsere faszinierende Hauptstadt, lockt mit ihrer Kultur und ihrem Charme Touristen aus... mehr »

 

Hotels in der Nähe


  • Karte

Bode Museum

Am Kupfergraben 1
10178 Berlin

Servicenr: 030 / 266 42 42 42
Webseite

  • Immobilien Berlin

Bezahlbarer Wohnraum wird knapp in Berlin. Bleiben Sie bestens informiert, wenn Sie gerne eine Wohnung mieten wollen. Egal ob Friedrichshain, Mitte oder Charlottenburg – auf unserer speziellen Themenseite finden Sie neben den neuesten News und spannenden Artikeln rund und Baufinanzierungen alles zum Thema Immobilien in Berlin.

  • Verkehrstipp

Mit sinkenden Temperaturen und Glatteis nimmt auch die Zahl der Unfälle in Berlin zu. Wie Sie sich nach eine Unfall verhalten finden Sie auf unserer Infoseite zum Thema Kfz Gutachter in Berlin.