Alter Glanz, neue Augen: Flanieren auf der Steglitzer Schloßstraße

Schloßstraße 17 12163 Berlin

Über all den neuen, aufregenden Attraktionen Berlins ist eine beeindruckende Straße ins Hintertreffen geraten: Die Steglitzer Schloßstraße hat für viele Touristen an Attraktivität verloren. Dabei ist ein Ausflug in Preußens ehemals größtes Dorf für Berlin-Besucher ein wahres Erlebnis. Denn hier präsentiert sich eine authentische Seite der Hauptstadt, die viele Besucher längst verloren glauben – und zwischen den Geschäften warten zahlreiche geschichtliche Highlights auf aufmerksame Flaneure.


Über all den neuen, aufregenden Attraktionen Berlins ist eine beeindruckende Straße ins Hintertreffen geraten: Die Steglitzer Schloßstraße hat für viele Touristen an Attraktivität verloren. Dabei ist ein Ausflug in Preußens ehemals größtes Dorf für Berlin-Besucher ein wahres Erlebnis. Denn hier präsentiert sich eine authentische Seite der Hauptstadt, die viele Besucher längst verloren glauben – und zwischen den Geschäften warten zahlreiche geschichtliche Highlights auf aufmerksame Flaneure.

Besucher schütteln meist die Köpfe, wenn sie die Schloßstraße das erste Mal sehen: Eine so absurde Fülle an Einkaufsgeschäften ist selbst in Berlin verblüffend. 200.000 m2 Verkaufsfläche bietet die Schloßstraße auf ihren wenigen Kilometern; vier große und mehrere kleine Einkaufscenter warten auf kauffreudige Besucherströme. Und zwischen all den Läden warten Bauten, welche die bewegte Geschichte der Stadt abseits von Reichstag und Museumsinsel anschaulich spiegeln.

Die Schloßstraße ist eine der ältesten gepflasterten Straßen Berlins. Seit 1871 heißt die Straße offiziell nach dem Steglitzer Schloss, welches hier Wache steht und an den Glanz des ehemaligen preußischen Dorfs erinnert. Zwar steht das „Wrangelschlösschen“, wie das Steglitzer Schloss im Volksmund genannt wird, mittlerweile im Schatten der pompösen Schlossgalerie und hat viel von seiner einstigen Bedeutung als wichtigstes Gebäude des Dorfes eingebüßt. Aber ein Besuch ist das Steglitzer Schloss immer noch wert, vor allem für Kulturhungrige. Denn an das Schloss grenzt das Schlosstheater, eines der kulturgeschichtlich wichtigsten Theater in Berlin. Dieses wurde schon 1804 als Theater genutzt und erlebte in der Nachkriegszeit eine immense Fülle an Glanz und Namen: Klaus Kinski, Hildegard Knef und Manuel Held spielten unter dem berühmten Theaterregisseur Boleslaw Barlog, und Samuel Beckett inszenierte hier höchstpersönlich ein Stück. Heute bietet das Schlosstheater unter der Hand von Dieter Hallervorden seinen Gästen solide Unterhaltung nach einem ausgiebigen Shoppingausflug auf der Schloßstraße.

Unter den zahlreichen Einkaufszentren ist „das Schloss“ wohl das sehenswerteste. Es bietet mit 90 Geschäften nicht nur alles an Konsum, was das Herz begehrt. Sondern es ist für ein Einkaufszentrum auch außergewöhnlich hübsch. Die Architektur besticht mit Messing und Marmor; Brunnen, alte Straßenlaternen und Uhren bezaubern die Besucher zwischen den Geschäften. Nachts leuchtet in dem Shopping-Center mit dem Flair der Pariser Passagen eine Panorama-Decke, die sich auch in die Tiefsee verwandeln kann, sodass die Besucher komplett in eine andere Welt eintauchen können.

Vom Rathaus Steglitz weiter Richtung Walther-Scheibler-Platz laufend, passiert der interessierte Besucher weitere Zeugen von Berlins manchmal absurder Architektur: Das im Volksmund „Bierpinsel“ genannte ehemalige Turmrestaurant ist ein Beispiel für sehr konsequente Poparchitektur. Eigentlich wollte die Architekten Ralf Schüler und Ursulina Schüler-Witte mit ihrem in den siebziger Jahren erbauten Restaurant an einen Baum erinnern. Der „Bierpinsel“ hatte jedoch nicht nur schnell seinen Spitznamen weg, sondern erinnert auch heute eher an die abstruse Architektur der Siebziger statt an einen Baum. Leider ist das Restaurant geschlossen, aber der „Bierpinsel“ ist als stadtarchitektonisches Highlight kaum aus Berlin wegzudenken.

An früheren Glanz und Gloria erinnert auch der Titania-Palast auf der Schloßstraße. Dieses uralte Kino sollte 1928 der luxuriöseste Filmpalast in ganz Berlin werden. Im Stil der Neuen Sachlichkeit erbaut, war das Gebäude nicht nur innen, sondern auch außen ultramodern und lange Symbol für die aufstrebende Stadt. Wie durch ein Wunder überlebte der Titania-Palast den Zweiten Weltkrieg fast unbeschadet und war so in der Nachkriegszeit Schauplatz für viele wichtige politische und kulturelle Ereignisse. Das erste Konzert der Berliner Philharmonie nach Kriegsende, eine bewegende Rede Konrad Adenauers und die ersten Internationalen Filmfestspiele in Berlin fanden hier statt.

Die Schloßstraße kann von zwei Enden aus erkundet werden; U-Bahnen fahren zum Rathaus Steglitz und zum Walther Scheibler Platz. Verkehrsanbindungstipps hat ein User auf gutefrage.net veröffentlicht. Die eher spärlich gepflegte Internetseite www.schlossstrasse.de vermittelt Eindrücke von ehemaligen Events, die auf der Schlossstraße stattfanden.

Bildquellen:

Die Schloßstrasse -... Rubrik

Die Schloßstrasse - Shopping in Steglitz

Eine der Besonderheiten von Berlin ist, dass jeder Bezirk über eine prominente Einkaufstraße... mehr »

Desigual, die... Rubrik

Desigual Kurfürstendamm, individuelle Modifikation

Desigual, die Trendmarke aus Spanien am Kurfürstendamm

Desigual ist anders - so sagt das Modelabel über sich selbst. - Nun kann eine Marke das von sich... mehr »

Die Shoppingmeile... Rubrik

Desigual auf dem Kurfürstendamm

Die Shoppingmeile Ku’damm glänzt noch immer

Kurz vor der Wende, da wollte es keiner so richtig glauben - aber in den letzten Jahren hat sich... mehr »

 

Hotels in der Nähe


  • Karte

Schloßstraße

Schloßstraße 17
12163 Berlin

Webseite

  • Immobilien Berlin

Bezahlbarer Wohnraum wird knapp in Berlin. Bleiben Sie bestens informiert, wenn Sie gerne eine Wohnung mieten wollen. Egal ob Friedrichshain, Mitte oder Charlottenburg – auf unserer speziellen Themenseite finden Sie neben den neuesten News und spannenden Artikeln rund und Baufinanzierungen alles zum Thema Immobilien in Berlin.

  • Verkehrstipp

Mit sinkenden Temperaturen und Glatteis nimmt auch die Zahl der Unfälle in Berlin zu. Wie Sie sich nach eine Unfall verhalten finden Sie auf unserer Infoseite zum Thema Kfz Gutachter in Berlin.