Berlin ist die Hauptstadt der veganen Ernährung

Hamburger Wissenschaftler haben 2014 herausgefunden, dass der durchschnittliche Veganer in Deutschland 32 Jahre alt und in 80% der Fälle weiblich ist, sowie meistens über einen höheren Bildungsabschluss verfügt. Gemessen an der Sichtbarkeit von neuen veganen Geschäften und der Herkunft von einem Großteil der veganen Blogger muss man ergänzen, dass der deutsche Veganer sehr wahrscheinlich auch in Berlin lebt. Die Stadt ist aus vielen Gründen die vegane Metropole Europas. An der Grünen Woche zeigt sich das vegane Potenzial am sichtbaren Aktionismus gegen die konventionelle Ernährungsindustrie.


Veganz

Vegane Motive: Mehr als nur Tierschutz

Die Aktionsvereinigung „Grüne Woche demaskieren" hat dem Bauernverband auf der Grünen Woche den Schmähpreis der „Rosa Brille" verliehen. Der Vorwurf: Verharmlosung von Gewalt an Tieren durch grausame Haltung und Tötung. Neben diesen altruistischen Motiven wie Tierrechte ist die Steigerung der Veganerzahlen in Deutschland vor allem auf die zurückzuführen, die eigennützige Motive angeben. Dazu zählen die Förderung der Gesundheit, die Ästhetik und wirtschaftliche Gründe, wie Umweltschutz und der Preis. Obwohl viele vegane Produkte zeitgleich auch hohen und preisintensiven Bio-Standards genügen, sind fleischlose Lebensmittel oft günstiger, auch in normalen Supermärkten. Je nach Definition gibt es in Berlin über 28 rein vegane Restaurants, sowie drei vegane Supermärkte, dazu unzählige kleinere Läden, die sich auf vegane Produkte spezialisiert haben.

Mehr als Ernährung: Von Mentalität und Gebrauchsgegenständen

Der Vegetarierbund (VEBU) geht aktuell von 7,8 Millionen Vegetariern aus. Während diese Menschen 10% der Bevölkerung stellen, sind Veganer mit 900.000 Personen und einem Anteil von 1,1% eine noch relativ kleine Gruppe. Daher ist es wenig verwunderlich, dass 90% der Veganer erst seit 5 Jahren ohne Tierprodukte (versuchen) zu leben. Entscheidend sind vegane Freunde, die unterstützend tätig sind. Denn über 90% der Veganer berichten von Ausgrenzung, Verspottung und Diskriminierung. Trotz vereinzelter Störenfriede lässt die große Mehrheit der Veganer an der Kasse Taten sprechen, die weit mehr Wirkung zeigen: Die Lebensmittelindustrie achtet viel stärker auf eine Kennzeichnung veganer Produkte. Hier gibt es selbst für Veganer viele unsichtbare Fallen, die es aufzuspüren gilt. Daneben gibt es auch viele Geräte, die von veganen Menschen ideal für ihre Zwecke eingesetzt werden können. Dazu gehören beliebte Mixgeräte, mit denen in kürzester Zeit Smoothies mit veganen Zutaten kreiert werden und in vielen Alltagssituation schnell und einfach zu benutzen sind.

Besser drauf ohne Fleisch? Das sagt die Wissenschaft

Veganismus ist mehr als nur Fleischverzicht und Tofugerichte. Auch wenn es viele kritisch sehen, ist es ein Lifestyle, der deutlich macht, wo überall tierische Produkte verarbeitet sind und wo Umweltzerstörung unseren Lebensmitteln voraus geht. Viele fühlen sich jedoch bevormundet, wenn durch das reine Nachfrageverhalten der veganen Verbraucher alte Produkte an Bedeutung und somit Präsenz verlieren. Das trug absurde Züge, als sich ein CDU-Bundestagsabgeordneter jüngst über vegane also lederfreie Peitschen beschwerte. Vegane Menschen sind im Gegenzug grundsätzlich entspannter. Das haben Forscher der Universität im US-Bundesstaat New Jersey herausgefunden. Fleischesser und Konsumenten von Milch und Eiern offenbarten speziell bei Männern größere Ängste im allgemeinen. Wer aber als Veganer in normalen Berliner Restaurants entspannt nach Gerichten ohne Tierprodukte fragen will, sagt besser, er sei Allergiker, so Starkoch Attila Hildmann.

Bildrechte: Flickr Veganz I Tony Webster I CC BY 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten

Bildquellen:
  • Vegane Ernährung | Borris | berlin-info

eat! Berlin – Das... Rubrik

eat! berlin 2015

eat! Berlin – Das große Feinschmeckerfestival

Leckermäuler und Gourmets aufgepasst! Nach 2011, 2013 und 2014 geht es beim eat! Berlin vom... mehr »

Restaurants in Berlin Rubrik

Restaurant Quarré im Hotel Adlon Kempinski

Restaurants in Berlin

Berlin hat in punkto kulinarische Spezialitäten so Einiges zu bieten und hungrige Besucher kommen... mehr »

Kein Schmäh: Tante... Rubrik

Kein Schmäh: Tante Jolesch macht Piefkes glücklich

Seit über 18 Jahren residiert das Jolesch in Kreuzberg als Botschafter Österreichischer... mehr »

 
  • Immobilien Berlin

Bezahlbarer Wohnraum wird knapp in Berlin. Bleiben Sie bestens informiert, wenn Sie gerne eine Wohnung mieten wollen. Egal ob Friedrichshain, Mitte oder Charlottenburg – auf unserer speziellen Themenseite finden Sie neben den neuesten News und spannenden Artikeln rund und Baufinanzierungen alles zum Thema Immobilien in Berlin.

  • Verkehrstipp

Mit sinkenden Temperaturen und Glatteis nimmt auch die Zahl der Unfälle in Berlin zu. Wie Sie sich nach eine Unfall verhalten finden Sie auf unserer Infoseite zum Thema Kfz Gutachter in Berlin.