Berlin Schöneberg

Schöneberg ist ein gewachsener Berliner Ortsteil im Bezirk Tempelhof-Schöneberg. Bis Ende 2000 gab es einen eigenständigen Bezirk Schöneberg, der neben dem namensgebenden Ortsteil noch den Berliner Ortsteil Friedenau umfasste. Schöneberg hat den Ruf eines "schillernden" Wohnbezirks, in dem eine bunte Vielfalt aus Bewohnern, Szenen, Projekten und Initiativen nebeneinander existiert.


Im Schöneberger Rathaus hatten während der Teilung Berlins das Berliner Abgeordnetenhaus und der Senat von West-Berlin ihren Sitz. Außerdem hielt John-F.-Kennedy am 26. Juni 1963 seine berühmte Rede, bei der er die bekannten Worte prägte: Ich bin ein Berliner.

Am Wittenbergplatz, ganz im Norden, hat Schöneberg seine absolute Schokoladenseite. Das KaDeWe, eines der wichtigsten Flaggschiffe der deutschen Warenhäuser, ruft hier zum Shopping. auf mehreren Etagen finden Sie hier in exklusiver Atmosphäre wirklich alles, was das Herz begehrt und auch viele Leckereein und Kostbarkeiten aus aller Herren Länder Etwas weiter östlich wird das Leben bunt. Die Gegend um den Winterfeldplatz ist ein angesagter Kiez und rund um den Nollendorfplatz ist die schwul-lesbische Bewegung fest verankert. Entlang der Hochbahn, verziert mit steinernen Zeugnissen der Jugendstilkunst, geht es weiter in Richtung Bülowbogen. Im Norden Schönebergs wohnt ein bunt gemischtes Volk. Niemand hat die Nationalitäten gezählt. Eine Besonderheit ist die geballte Konzentration von Kulturschaffenden. Künstler und Handwerker für Musik, Film und Fernsehen sind hier ansässig geworden. Über 400 Adressen weist eine Arbeitsgemeinschaft dieses wichtigen Medienstandortes aus. Die von der Hauptraße abzweigende Akazienstraße in Berlin Schöneberg, die daran anschließende Goltzstraße und der Kiez um den Winterfeldplatz bilden mit vielen Cafes und Kneipen, Kunsthandwerksbetrieben sowie dem großen Wochenmarkt auf dem Winterfeldtplatz eine lebendige Szene und Berliner Kiezatmosphäre.

In dem Gebiet von Alt- und Neuschöneberg gibt sehr viel Spannendes zu entdecken, zum Beispiel aus der Zeit Preußens, der von Industrialisierung und aufkommender Moderne bis hin zur jüngsten Vergangenheit als Regierungsitz Berlins. Berlin Schöneberg ist ein lebendig und buntes Stadtviertel, in dem Multikulturelles und gutbürgerliches Leben nah beieinander existieren und dennoch ein gutes Maß an Müßiggang garantiert ist. Ein Stadtrundgang durch Schöneberg ist für Berliner, Zugezogene und Besucher eine Bereicherung.

Seit 1946 wurden aus Schöneberg die Rundfunkprogramme des RIAS Berlin (Rundfunk im amerikanischen Sektor) gesendet. Zunächst als Drahtfunk aus dem Telegrafenamt in der Winterfeldtstraße, ab 1948 aus dem Funkhaus in der Kufsteiner Straße 69 am heutigen Hans-Rosenthal-Platz in der Nähe des Rudolph-Wilde-Parks. Bis 1990 war diese Informationsquelle für die DDR-Bevölkerung von großer Bedeutung und die Adresse in Berlin Schöneberg sehr bekannt. Heute wird dort das Programm des Deutschlandradio Kultur produziert. An der Hausfassade prangt übrigens noch immer der Denkmalgeschützte RIAS Schriftzug.

Bildquellen:
  • Gasometer in Schöneberg | Borris | berlin-info

  • Immobilien Berlin

Bezahlbarer Wohnraum wird knapp in Berlin. Bleiben Sie bestens informiert, wenn Sie gerne eine Wohnung mieten wollen. Egal ob Friedrichshain, Mitte oder Charlottenburg – auf unserer speziellen Themenseite finden Sie neben den neuesten News und spannenden Artikeln rund und Baufinanzierungen alles zum Thema Immobilien in Berlin.

  • Verkehrstipp

Mit sinkenden Temperaturen und Glatteis nimmt auch die Zahl der Unfälle in Berlin zu. Wie Sie sich nach eine Unfall verhalten finden Sie auf unserer Infoseite zum Thema Kfz Gutachter in Berlin.