Welche Berliner lassen putzen?

Viele Berliner wollen ihre Freizeit nicht mit langweiliger Hausarbeit verbringen, sondern sich lieber Freunden und Familie widmen. Glücklicherweise sind Reinigungsservices heutzutage nicht mehr nur für Firmen und Besserverdienende bezahlbar. Agenturen bieten die Möglichkeit, zu einer fairen, aber bezahlbaren Vergütung selbstständige Reinigungskräfte zu engagieren.

Das Berliner Unternehmen BOOK A TIGER, dass sich seit April 2014 mit eben dieser Vermittlung von Reinigungskräften beschäftigt, hat im Rahmen seiner Tätigkeit untersucht, welche Berliner die Hilfe einer Reinigungskraft in Anspruch nehmen: Die moderne Berliner Frau betätigt sich hiernach vornehmlich selbst als Auftraggeberin für eine Haushaltshilfe. Nur 40 Prozent der Auftraggeber des Online-Startups sind Männer. Dass Putzen aber nicht nur Frauensache ist, fällt auf, wenn man die Geschlechterverteilung der Reinigungskräfte selbst anschaut: Immerhin 42 Prozent sind männlich. Das Unternehmen macht zudem mit einem Augenzwinkern deutlich, dass sowohl Männer als auch Frauen dasselbe mehrstufige Aufnahmeverfahren erfolgreich zu absolvieren haben. Die meisten Angestellten sind im Übrigen unter 45 Jahre alt und verdienen sich so selbstständig ein kleines Zubrot. Das Auftragsvolumen der Vermittlung von Putzfrauen in Berlin von BOOK A TIGER verteilt sich vor allem auf Berlin-Mitte, den Prenzlauer Berg und das bunte Kreuzberg. Bildrechte: Flickr saturday cleaning rosmary CC BY 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten

Schwarzarbeit ist keine Lösung

Der aktuelle Boom der Reinigungs-Startups sorgt nicht nur für saubere Wohnungen, sondern auch dafür, dass eine ganze Branche die Chance hat, sich aus einer Grauzone der Legalität zu befreien. Bisher fand man seine Reinigungskraft hauptsächlich über Mundpropaganda oder am Schwarzen Brett des Supermarkts.

Auftraggeber sollten sich unbedingt bewusst machen, dass es kein Kavaliersdeliktist, seine Putzkraft nicht anzumelden. Es handelt sich hierbei um eine Ordnungswidrigkeit, die mit mehreren 100.000 Euro Strafe geahndet werden kann. Die illegal beschäftige Person muss sich dem Vorwurf des Betrugs stellen, während der Auftraggeber unter Umständen für Beihilfe zum Betrug büßen muss. Wer stattdessen eine angemeldete Putzfrau einstellt, kann seine Kosten sogar zu 20 Prozent von der Steuer absetzen.

Wie schnell ergießt sich ein Glas Wasser über den Laptop oder fällt eine teure Vase von der Kommode? Wer eine Reinigungskraft unangemeldet arbeiten lässt, ist nicht gegen Schäden versichert, die bei der Arbeit entstehen können. Auch hat der Auftraggeber so kein Recht auf "saubere" Arbeit. Besonders problematisch kann es werden, wenn sich die unangemeldete Putzkraft während ihrer Arbeit verletzt und beispielsweise von der Leiter fällt.

Neben der Nutzung einer selbstständigen Reinigungskraft, gibt es auch die Möglichkeit, seine persönliche Hilfe als 400-Euro-Kraft einzustellen. Dies erfordert aber deutlich mehr bürokratischen Aufwand, als die Nutzung eines Vermittlungsservices. Außerdem steht einer eigens eingestellten Mini-Jobberin, wie allen Arbeitnehmern in Deutschland, eine gewisse Zahl an Urlaubstagen zu, sodass sie nicht immer verfügbar ist.


  • Immobilien Berlin

Bezahlbarer Wohnraum wird knapp in Berlin. Bleiben Sie bestens informiert, wenn Sie gerne eine Wohnung mieten wollen. Egal ob Friedrichshain, Mitte oder Charlottenburg – auf unserer speziellen Themenseite finden Sie neben den neuesten News und spannenden Artikeln rund und Baufinanzierungen alles zum Thema Immobilien in Berlin.

  • Verkehrstipp

Mit sinkenden Temperaturen und Glatteis nimmt auch die Zahl der Unfälle in Berlin zu. Wie Sie sich nach eine Unfall verhalten finden Sie auf unserer Infoseite zum Thema Kfz Gutachter in Berlin.