Allwetterreifen im Winter: Vorschriften, Vorteile und Eigenschaften

Mit Blick auf den Radwechsel fragen sich viele Autofahrer, ob Allwetterreifen auch für winterliche Wetterverhältnisse geeignet sind. Hinzu kommen Unklarheiten bezüglich gesetzlicher Vorschriften und der Eigenschaften von Ganzjahresreifen. Halten Sie den teilweise eisigen Temperaturen und starkem Schneefall stand? Antworten auf diese und weitere Fragen sind Thema dieses Beitrags.

Vorschriften: Sind Allwetterreifen im Winter erlaubt?

Grundsätzlich gilt in Deutschland seit 2010 die Winterreifenpflicht. § 2 der Straßenverkehrsordnung besagt, dass Teilnehmer im Straßenverkehr bei winterlichen Bedingungen nur mit Winterreifen fahren dürfen. Die Pflicht ist nicht an einen festen Zeitraum gebunden, sondern bezieht sich konkret auf das Wetter. Die Aussage von Oktober bis Ostern (O bis O) Winterreifen aufziehen zu müssen, ist lediglich eine Empfehlung. Ist der Oktober warm und frei von winterlichen Verhältnissen können in diesem Monat gleichermaßen Sommerreifen genutzt werden, wie im Juli oder einem anderen warmen Monat.

auto-allwetterreifen-im-winter-vorschriften-vorteile-eigenschaften-1476-2340

Bei winterlichen Straßenverhältnissen ist ausschlaggebend, dass die Reifen in Sachen Struktur und Profil bei Matsch und schmelzendem frischen Schnee gegenüber Sommerreifen bessere Fahreigenschaften bieten. Der ADAC klärt die zuvor gestellte Frage in einem FAQ über Winterreifen in Deutschland eindeutig: „Winterreifen, Allwetter- bzw. Ganzjahresreifen, die typischerweise eine M+S-Kennzeichnung und/oder eine entsprechende Kennzeichnung mit dem „Three-Peak- Mountain-Snowflake“-Zeichen tragen, erfüllen diese Anforderung.“ Das Fahren mit Allwetterreifen im Winter ist daher erlaubt, solange diese die genannten Anforderungen erfüllen.

Beim vom ADAC erwähnten Three-Peak- Mountain-Snowflake- Zeichen handelt es sich um ein Bergpiktogramm mit einem mittig platzierten Schneeflocken-Symbol. „Um das Symbol zu erhalten, müssen Reifen in standardisierten Tests beweisen, dass sie eine deutlich bessere Traktion auf Schnee und Eis bieten als normale Modelle“, fügen Experten des Reifenhändlers Tyre-Pool im Onlineshop für Allwetterreifen passend hinzu. Ganzjahresreifen mit diesem Schneeflocken-Symbol gelten als noch sicherer im Vergleich zu M+S-Reifen, weil die Prüfkriterien strenger sind. Da die Bundesregierung spätestens ab 2024 nur noch Reifen mit M+S und Schneeflocken-Symbol als Winterreifen akzeptieren wird und die Übergangsphase bereits 2018 beginnen soll, ist es sinnvoll beim Kauf schon jetzt entsprechend gekennzeichnete Allwetterreifen zu wählen. Bislang mussten wintertaugliche Riefen nur eines der beiden Symbole aufweisen.

Die Vorteile

Die Verwendung von Allwetterreifen hat mehrere Vorteile. Zum einen sparen Verbraucher Geld, weil die Räder nicht zweimal jährlich gewechselt werden müssen. Damit einher geht ein geringerer Zeitaufwand. Zum anderen entfällt der Aufwand zum Einlagern der Räder, die gerade nicht in Verwendung sind. Nicht zu vergessen das verminderte Risiko: Der sich ständig wiederholende Wechsel birgt die Gefahr, dass der richtige Zeitpunkt zum Radaustausch verpasst wird und somit das Unfallrisiko steigt.

Fahreigenschaften im Winter

Wie gut sich Allwetterreifen im Winter verhalten, hängt von ihrer Qualität ab. Viele gute Allwetterreifen können mit ihrem großen Bruder dem Winterreifen im Bereich Bremsweg und Traktion auf Schnee durchaus mithalten. Dies gilt besonders für diejenigen Ausführungen mit dem Schneeflockensymbol. Die zwangsläufigen Kompromisse, die Hersteller bei der Kombination aus Winter- und Sommerreifen eingehen müssen, zeigen sich häufig beim Kurvenverhalten. Hier hapert es an der Seitenführung, wodurch sich ein Allwetterreifen bei winterlichen Verhältnissen in Kurven nicht so sicher steuern lässt, wie es bei Winterreifen der Fall ist.

Wie ADAC Tests in der Vergangenheit zeigten, dürfen sich Verbraucher keinesfalls auf Markenhersteller verlassen. Viele renommierte Hersteller wie Hankook oder Bridgestone schnitten beispielsweise beim Ganzjahresreifentest 2016 mit mangelhaft ab. Auch der ACE Auto Club Europa hat im vergangenen Jahr einen Allwetterreifen-Test durchgeführt und dabei zehn Modelle unter die Lupe genommen. Im Video zum Test sind die teilweise verblüffenden Ergebnisse zusammengefasst nachvollziehbar:

Derartige Testberichte dienen als hilfreiche Orientierung, um hochwertige Allwetterreifen aus der Masse herauszufiltern. Generell können auch günstige Reifen wahre Allround-Talente sein. Der Fahrer ist hier gefragt und muss die Produkteigenschaften kritisch analysieren.

Wann Allwetterreifen ausgedient haben

Die gesetzlich vorgeschriebene Mindestprofiltiefe zur Gewährleistung der Verkehrssicherheit beträgt 1,6 Millimeter. Doch um von ausreichend Grip zu profitieren, sollten Allwetterreifen im Herbst noch mindestens vier Millimeter aufweisen. Alles, was darunterliegt, beeinflusst die Winter- und Herbsteigenschaften der Reifen negativ. Zur Verdeutlichung: Während der Bremsweg auf nasser Fahrbahn bei acht Millimeter knapp 66 Meter beträgt, verlängert sich dieser bei zwei Millimetern Profiltiefe auf über 76 Meter. Wertvolle Fläche, die im Ernstfall entscheidend sein kann.

auto-allwetterreifen-im-winter-vorschriften-vorteile-eigenschaften-1476-2341Auch das Alter der Reifen entscheidet darüber, wann diese auszutauschen sind. Länger als fünf bis sechs Jahre sollten Ganzjahresreifen nicht gefahren werden, weil die technischen Eigenschaften des Materials und damit die Qualität spätestens dann spürbar nachlassen. Neben einer deutlichen Bremswegverlängerung verschlechtert sich die Traktion auf schneebedeckter Fahrbahn erheblich. Dementsprechend verkürzt sich die Nutzungsdauer von Allwetterreifen, je älter diese beim Kauf sind.

Bildquellen:
  • | Borris | berlin-info
  • | Borris | berlin-info

  • Immobilien Berlin

Bezahlbarer Wohnraum wird knapp in Berlin. Bleiben Sie bestens informiert, wenn Sie gerne eine Wohnung mieten wollen. Egal ob Friedrichshain, Mitte oder Charlottenburg – auf unserer speziellen Themenseite finden Sie neben den neuesten News und spannenden Artikeln rund und Baufinanzierungen alles zum Thema Immobilien in Berlin.

  • Verkehrstipp

Mit sinkenden Temperaturen und Glatteis nimmt auch die Zahl der Unfälle in Berlin zu. Wie Sie sich nach eine Unfall verhalten finden Sie auf unserer Infoseite zum Thema Kfz Gutachter in Berlin.